Meinen Favoriten hinzugefügt
Von meinen Favoriten entfernt
Die günstigen Mitgliederpreise gelten nur für Luxplus-Mitglieder. Die Ersparnisse beziehen sich auf den Normalpreis. Mit dem Kauf von Produkten zum Mitgliederpreis werden Sie automatisch Mitglied bei Luxplus. Nach dem kostenlosen Probemonat beträgt der monatliche Preis 8,95 €. Schauen Sie sich all Ihre Vorteile als Luxplus-Mitglied an.

LIPLINER

Der Trend zu Lipliner hat sich im Laufe der Zeit stark verändert und hat einige Wandlungen mitgemacht. War es in den 90er Jahren noch modern, einen dunklen Lipliner mit einem hellen Lippenstift zu kombinieren, so ist ein zu starker Kontrast heute ein absolutes No-Go. Lesen Sie hier alles über Lipliner - wofür Sie diesen anwenden, wie er richtig aufgetragen wird und welche Farbe Sie wählen sollten.

Lipliner anwendung

Lipliner ist die englische Bezeichnung für Lippenkonturenstift und stellt, wie der Name vermuten lässt, ein Make-up Tool dar, mit dem frau ihre Lippen farblich umranden kann. Der Lipliner kommt meist in Stiftform und hat eine relativ weiche Konsistenz. Er haftet gut auf Haut bzw. Lippen und lässt sich leicht auftragen. Mit Hilfe des Lipliners werden die Lippenkonturen nachgezogen. Dabei können Unregelmäßigkeiten kaschiert und die Lippen optisch leicht verkleinert oder vergrößert werden. Ein Lipliner verhindert außerdem das sogenannte Ausbluten des Lippenstiftes, also ein Verschmieren und Verlaufen der Lippenstiftfarbe über den Lippenrand hinaus. Der Konturenstift sorgt für eine klare Linie und saubere Ränder, Ihre Lippen wirken dadurch stets gepflegt und sauber geschminkt.

Lipliner auftragen

Damit der Lipliner lange hält, sollten die Lippen vor dem Benutzen sauber und fettfrei sein. Zur Grundierung und zur längeren Haltbarkeit empfiehlt es sich, zunächst einen Lip Primer aufzutragen. Wenn Sie keinen zur Hand haben, tut es auch ein kleiner Klecks Foundation. Generell wird der Lipliner am äußeren Lippenrand aufgetragen. Wenn Sie eher schmale Lippen haben und diese optisch etwas auffüllen möchten, sollten Sie den Lipliner etwas über den Lippenrand hinaus ansetzen und somit den roten Teil Ihrer Lippen etwas verbreitern. Haben Sie sehr volle Lippen und möchten diese etwas kaschieren und optisch verkleinern, so sollten Sie genau das Gegenteil tun und den Lipliner unter dem inneren Lippenrand ansetzen. Der Lipliner wird immer VOR dem Lippenstift aufgetragen. Viele Frauen setzen den Konturenstift beim Amorbogen an, dem Schwung in der Oberlippe unterhalb der Nase, und arbeiten sich dann zu den Seiten vor. Das gleiche wird bei der Unterlippe wiederholt. Wenn Sie die Lippenkontur einmal komplett nachgezogen haben, wird der passende Lippenstift aufgetragen. Achten Sie darauf, dass der Lippenstift nicht über den Lipliner hinausgeht. Wenn die Spitze Ihres Lippenstiftes zu stumpf für ein präzises Auftragen ist, empfiehlt sich das Auftragen mit einem Lippenpinsel.

Lippenkonturenstift - welche Farbe?

Die Farbe Ihres Lipliners sollte möglichst nah auf die Farbe Ihres Lippenstifts abgestimmt sein. Eine Nuance heller oder dunkler ist absolut in Ordnung, weiter abweichen sollten die Farben für einen natürlichen Look jedoch nicht. Für volle Lippen wählen Sie eine Nuance dunkler als Ihr Lippenstift und malen die Mundwinkel ebenfalls dezent mit Lipliner aus. Mit dem leicht helleren Lippenstift malen Sie den vollen Teil Ihrer Lippen aus. Der leichte Übergang von dunkleren Mundwinkeln zu einem leicht helleren Mittelteil Ihrer Lippen sorgt für optische Fülle und zaubert Ihnen den perfekten Schmollmund.

Bei uns erhalten Sie eine große Auswahl an günstigeren sowie hochwertigen Liplinern bekannter Marken wie Clarins, Rimmel, Bellápierre Cosmetics, Youngblood, Max Factor, Manhatten und mehr.

Luxplus verwendet Erst- sowie Drittanbieter-Cookies, um Ihre präferierten Einstellungen zu speichern und die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.
AKZEPTIEREN
Willkommen bei Luxplus